Flächenbedarf für Photovoltaikanlagen

Für den Durchschnittshaushalt reicht ein Photovoltaikanlage von 3 bis 5 kWp (entspricht 12 bzw. 20 Stk. PV-Module). In der Regel gilt, dass man für 1 kWp etwa sieben Quadratmeter Dachfläche benötigt. 1 kWp Anlagenleistung entspricht von 900 bis 1.100 kWh Ertragsleistungen pro Jahr. Bei den von der Sonnenstrom PV Konzept GmbH verwendeten Photovoltaik-Modulen handelt es sich um Polykristalline des Herstellers Amerisolar (AS-6P30 poly, 1650 x 991 x 46 mm) mit einer Leistung von 260 W und einem Flächenbedarf von 1,63 m2 je Modul.

1 kWp = ca. 7 m2 Dachfläche.
1 kWp = 900 – 1.100 kWh Ertragsleistung pro Jahr

 

Geeignete Dachflächen

  • Grundsätzlich sind alle Dacharten geeignet, nichtsdestotrotz muss das Dach einige Voraussetzungen erfüllen:
  • Die Dachfläche muss in einwandfreiem Zustand sein (neu oder saniert)
  • Besonders ideal sind Schrägdächer mit Ausrichtung nach Süden (30°), Südwesten oder Südosten und Flachdächer
  • Die Dachfläche darf nicht von Bäumen, Kaminen, Gaupen oder anderen Objekten beschattet sein
  • Das Dach darf keinen Asbest enthalten
  • Das Dach darf nicht denkmalgeschützt sein
  • Bei einer Ost-West-Ausrichtung der Anlage beträgt der Ertragsverlust etwa 5%. Unter 10° Neigung besteht die Gefahr der Verschmutzung durch Ablagerung